Gemeinwohl Hamburg

Mit Medien Menschen helfen

Ihr spürt es wohl alle momentan: der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland, auch insbesondere in Hamburg, bröckelt. Tag für Tag. Soziale Strukturen, Beziehungen und Werte in unserer Gesellschaft werden instabiler. Unser Lösungsansatz als Storyteller:

Wir stärken den Zusammenhalt durch unsere geförderten Gemeinwohl-Geschichten.

Unsere Mission

Wir helfen Menschen, Verantwortung in unserer Stadt zu übernehmen. Durch die Kraft des Geschichtenerzählens sorgen wir für mehr Sichtbarkeit dieser Engagierten und deren Organisationen, die sonst kaum Aufmerksamkeit bekommen – da sie sich diese Form von Öffentlichkeitsarbeit nicht leisten können.

Wir finanzieren dieses professionelle Storytelling durch Spenden von Unternehmen, Stiftungen und unterstützenden Hamburgerinnen und Hamburgern.

Der „Gemeinwohl-Kreislauf“ führt dazu, dass wir als Medienschaffende Hamburger Projekten mehr Sichtbarkeit geben, die in unserer Stadt ganz unterschiedliche gesellschaftliche Schichten verbinden. Durch unsere mediale (und wissenschaftliche) Begleitung können sie besser wirken. Es ist dadurch möglich, dass wir den den sozialen Zusammenhalt in unserer Hansestadt stärken.

Das Vorhaben

Ziel unseres langfristigen „Gemeinwohl Hamburg“-Projektes ist es, dass die Menschen in unserer Hansestadt gemeinsam Verantwortung übernehmen können und wollen – unabhängig davon, zu welchem gesellschaftlichen Milieu sie gehören.

Wir als erfahrene Storyteller erzählen Geschichten, die berühren. Die wertvoll sind. Die sonst nicht gehört werden. Und die Menschen in unserer Hansestadt zusammenbringen. Gemeinsam leben wir Verantwortung, in dem wir unsere Fähigkeiten in das Gemeinwohl hineingeben. So verbinden wir die Menschen aus den 105 Stadtvierteln.

0
Hamburger Stadtteile
0
Aktive Projekte
0
1. Spendenziel

Der Kern unseres Vorhabens

Wir stärken den sozialen Zusammenhalt in Hamburg, in dem wir gemeinnützigen Organisationen – die Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten verbinden – durch unsere professionelle, konstruktive Erzählweise mehr Sichtbarkeit geben.

Gemeinwohl Hamburg – gemeinsam Verantwortung leben

Die Gründe

Gründe für das soziale Auseinanderbrechen

Dein Engagement

Wir freuen uns sehr, wenn DU als erfahrener Storyteller mit uns auf die derzeitigen enormen Herausforderungen reagierst und dich für unser ganzheitliches Vorhaben „Gemeinwohl Hamburg – gemeinsam Verantwortung leben“ engagierst.

Deine eingesetzten Fähigkeiten werden dank von uns zusammengebrachter Spenden honoriert, damit wir den von uns ausgewählten Organisationen kostenfrei mehr Medienpräsenz und damit mehr Aufmerksamkeit sowie Unterstützung geben können: durch deine Texte, Grafiken, Audios, Fotos, Filme.

Wer wir sind

Wir sind Milena und Nikolas Migut – gemeinsam erleben wir seit zehn Jahren als Paar unsere Welt, unsere Mitmenschen. 2016 haben wir mit Freundinnen und Freunden StrassenBLUES e. V. gegründet.

Milena zog mit 28 Jahren aus Ost-Polen nach Deutschland. Anschließend schloss sie ihre Doktorarbeit ab und arbeitet nun in einer Hamburger Stadtteilschule als Lehrerin. Nikolas studierte als Arbeiterkind zunächst Journalismus und Politik. 2008 kam er für ein Redaktionsvolontariat beim Norddeutschen Rundfunk nach Hamburg und wirkt seitdem in unserer Hansestadt.

gemeinsam Verantwortung leben